Inge Gräßle: „Zahlen kann man nicht anschnauzen“

20.01.2016 17:09

Zur Pressemitteilung des SPD-Kollegen Jens Geier MdEP vom 20. Januar 2016 auf mein Arbeitsdokument über die Ergebnisse der EU-Außen- und Entwicklungshilfepolitik:

Weiterlesen …

Jahresbericht 2014 des Europäischen Rechnungshofs erstmals mit Leistungsbeurteilung

10.11.2015 10:26

Im heute vorgestellten Jahresbericht des Europäischen Rechnungshofs über den EU-Haushalt 2014 wurde erstmals - neben der im Vertrag vorgeschriebenen Fehlerquote - geprüft, ob die finanzierten Projekte überhaupt ihre Politikziele erreicht haben.

Weiterlesen …

Dr. Inge Gräßle MdEP: Europäischer Jugendkarlspreis 2016 – jetzt bewerben!

29.10.2015 16:54

Das Auswahlverfahren für den neunten Europäischen Karlspreis der Jugend ist eröffnet. Darauf weist die CDU-Europaabgeordnete Dr. Inge Gräßle hin.

Weiterlesen …

  • Pressemitteilungen
  • Presseschau
  • Brief aus Straßburg

20.01.2016 |

Inge Gräßle: „Zahlen kann man nicht anschnauzen“

10.11.2015 |

Jahresbericht 2014 des Europäischen Rechnungshofs erstmals mit Leistungsbeurteilung

29.10.2015 |

Dr. Inge Gräßle MdEP: Europäischer Jugendkarlspreis 2016 – jetzt bewerben!

22.12.2015 |

Neues zu Griechenland: Wir haben genug am Alten!

"Fördermittel könnten für Griechenland teuer werden"

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung

Hier finden Sie den Pressebericht

14.09.2015 |

Frau Gräßle, die EU und die Müdigkeit

Quelle: Frankfurter Allgemeine (Denk ich an Deutschland 2015)

Hier finden Sie den Pressebericht

10.07.2015 |

Europa-Abgeordnete Inge Gräßle über die Folgen der Griechen-Krise

Quelle: Geilinger Zeitung

Hier finden Sie den Pressebericht