Einladung zur Unhappy BREXIT Hour II

05.10.2017 11:37

Der britische Pro-Europäer Richard Ashworth kommt nach Heidenheim am Donnerstag, 26.10.2017 um 18.00 Uhr und gibt uns Einblicke in die Diskussionen in Großbritannien. Namhafte Wirtschaftsvertreter aus der Region sind eingeladen, ihre Sichtweise und die Auswirkungen auf unsere Region in Sachen BREXIT einzubringen.

Weiterlesen …

Statement Gräßle zum Sonderbericht über das Fallmanagement des EuGH

26.09.2017 11:43

„Ich begrüße den Sonderbericht, weil sich der Rechnungshof erstmals mit der Verfahrensdauer und den Schwachstellen des Fallmanagements beim EUGH beschäftigt. Das beste Rechtswesen nützt wenig, wenn die Verfahrensdauern zu lang sind. Es ist erfreulich, dass der Gerichtshof selbst Schritte zur Verkürzung der Verfahrensdauer unternommen und bei 14,7 Monate für den Gerichtshof und bei 18,7 Monate für das Gericht liegt."

Weiterlesen …

Panikmache gilt nicht: Pommes dürfen weiter knusprig sein

27.07.2017 11:59

Die Europaabgeordnete Dr. Inge Gräßle stellt Medienberichten klar, dass die EU weder Pommes verbieten noch die Knusprigkeit vorschreiben will. "Ich habe zahlreiche Bürgeranfragen und teilweise geharnischte Schreiben erhalten - Wer behauptet, dass Brüssel in einer Verordnung Pommes verbieten will, ist auf dem Holzweg. Sie werden weiterhin ihre Pommes beim Imbiss um die Ecke holen können, auch die Knusprigen!"

Weiterlesen …

  • Pressemitteilungen
  • Presseschau
  • Brief aus Straßburg
  • EU-Kommunal

26.09.2017 |

Statement Gräßle zum Sonderbericht Europäischer Rechnungshof über Fallmanagement des EuGH

27.07.2017 |

Panikmache gilt nicht: Pommes dürfen weiter knusprig sein

01.06.2017 |

Statement Gräßle zu Plenardebatte Tschechische Republik/politischer Missbrauch von Medien - 01.06.2017

29.09.2017 |

Keinen Dünger für diesen Mist

Quelle: Hohenloher Tagblatt (Rubrik: Abgeordnet, angefragt)

Hier finden Sie den Pressebericht.

28.09.2017 |

Inside Europe: Has Hungary been misspending EU funds?

26.09.2017 |

"Pas très solides": une eurodéputée allemande juge les propositions d'Emmanuel Macron sur l'Europe

Interview mit Frau Dr. Gräßle über Präsident Macrons Vorschläge zur weiteren Gestaltung der EU.

Quelle: franceinfo

Hier finden Sie den Pressebericht.