Alle Newsbeiträge

Oktober 2015

OLAF Director-General cuts off his own controllers' funding

15.10.2015 07:22

OLAF Director-General Giovanni Kessler's attempt to hamper his own controllers' work by curtailing their budget "demonstrates once more that the OLAF Supervisory Committee's budgetary autonomy is overdue", finds Inge Gräßle MEP (CDU), rapporteur on OLAF legal basis in the European Parliament's Budgetary Control Committee.

 

Weiterlesen …

September 2015

Gemeinsame Sitzung CONT/BUDG - Performance-based budgeting

15.09.2015 15:56

Lesen Sie hier meine Begrüßungsrede zur Gemeinsamen Sitzung des Haushalts- und Haushaltskontrollausschuss im Europäischen Parlament am 15. September 2015 zum Thema "performance-based budgeting".

Weiterlesen …

Juni 2015

OLAF-Bericht 2014: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

02.06.2015 10:49

DE:

"Viele Fragezeichen" sieht die CDU-Abgeordnete und Vorsitzende des Haushaltskontrollausschuss, Inge Gräßle, hinter dem heute vorgelegten Jahresbericht 2014 des Europäischen Amts für Betrugsbekämpfung (OLAF).

 

EN:

"Many questions arise around the 2014 OLAF Activity Report which was published today", stated Inge Gräßle MEP, Chairwoman of the Budgetary Control Committee in the European Parliament.

 

Weiterlesen …

Mai 2015

Schluss mit der Geheimniskrämerei um die EU-Abkommen mit "Big Tobacco"

19.05.2015 07:51

Transparenz um die bisherige Verwaltung der Tabakabkommen der EU mit den "Big 4" (Philipp Morris, Japan Tobacco, British-American Tobacco und Imperial Tobacco) und ein Auslaufen dieser Abkommen ab 2016 fordert die CDU-Europaabgeordnete Inge Gräßle, Vorsitzende des Haushaltskontrollausschuss, von der EU-Kommission.

Weiterlesen …

OLAF-Überwachungsausschuss: Gräßle fordert Kommission endlich zum Handeln auf

05.05.2015 09:24

DE:

"Der Jahresbericht 2014 des OLAF-Überwachungsausschusses legt in höchst beunruhigender Weise Gesetzesverstöße und Manipulationen, auch des Parlaments, offen", so die Berichterstatterin des Europaparlaments für die Rechtsgrundlage des Europäischen Amts für Betrugsbekämpfung (OLAF), Inge Gräßle, anlässlich der gestrigen Vorstellung des Jahresberichts im Haushaltskontrollausschuss.

 

EN:

"The OLAF Supervisory Committee's annual report 2014 is an utterly worrying document reporting breaches of law and manipulations, also of Parliament", said the rapporteur for the European Anti-Fraud Office OLAF's legal basis in the European Parliament, Inge Gräßle, when the report was presented in the Budgetary Control Committee yesterday.

Weiterlesen …

EU-Parlament nimmt Vorschläge von Gräßle zum besseren Management von EU-Geldern an

04.05.2015 09:46

Großer persönlicher Erfolg der Europaabgeordneten Dr. Inge Gräßle in Straßburg diese Woche: Mit 565 zu 121 Stimmen nahm das EU-Parlament ihren Bericht über die Verwendung von EU-Geldern im Haushaltsjahr 2013 an. Das Parlament folgte auch Gräßles Vorschlag, die EU-Kommission zu entlasten.

Weiterlesen …