Pressemitteilungen

06.11.2012

Jahresbericht EU-Rechnungshof: Kein EU-Geld für schlechte Verwaltungen!

Nur wenn EU-Mitgliedstaaten eine gut funktionierende Verwaltung vorweisen, sollen sie EU-Gelder abrufen dürfen. Dies verlangten die CDU-Europaabgeordneten Markus Pieper und Inge Grässle in Reaktion auf den heute vorgelegten Jahresbericht des Europäischen Rechnungshofes über den EU-Haushalt 2011.

12.10.2012

Pressemitteilung von Dr. Inge Gräßle, MdEP (EVP/CDU) zur Friedensnobelpreisverleihung an die EU

„Wunderbare Nachricht und hochverdiente Auszeichnung“, nannte die Europaabgeordnete Dr. Inge Gräßle, MdEP die Verleihung des Friedensnobelpreises an die Europäische Union. 

23.06.2012

Pressemitteilung: Grünes Licht für neue Haushaltsordnung

Weniger Bürokratie, neue Instrumente und mehr Rechenschaftspflicht - „Meilenstein für eine bessere europäische Haushaltspolitik und Zeichen der Handlungsfähigkeit der EU“